Gefahrguteinsatz

12.12.2016

 

 

Am 12.12 um 11:48 Uhr wurden wir mit dem Stichwort Gefahrgut alarmiert.

 

Für unsere Einsatzkräfte ging es zusammen mit dem Rettungsdienst, dem Notarzt, der Polizei und dem Fachberater Gefahrgut in den unteren Zwinger, dort sollte in einem Wohnhaus ein „beißender“ Geruch im Treppenhaus wahrnehmbar sein.

 

Zudem erhielten wir die Nachricht das zwei Personen verletzt und eine Person im Gebäude vermisst wird. Wir Prüften die Umgebungsluft im Gebäude mit unseren Prüfgeräten auf Gefahrstoffe und konnten recht schnell Entwarnung geben. Der Geruch kam von einer Schmierpaste die im Keller gelagert wurde. Die verletzten Personen wurden im Krankenhaus behandelt, eine vermisste Person konnte nicht bestätigt werden.

 

Wir rückten mit unserem Gerätewagen Gefahrgut, unserem LF 16/12 (Löschfahrzeug), unserem TLF (Tanklöschfahrzeug) und unseren MTW (Mannschaftstransportwagen) mit insgesamt 14 Kameraden aus.