15.01.2016

 

Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

 

Kurz nach 15:30 Uhr schrillten die Sirenen über Geringswalde.
Wir wurden zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Auenstraße gerufen, zu dem wir mit 13 Kameraden, unseren Löschfahrzeug (LF16/12) und unseren Vorausrüstwagen (VRW) ausrückten.
Aus bis jetzt noch ungeklärten Gründen kam ein PKW von der Straße ab und rutschte die Böschung hinunter. Das Fahrzeug wurde dabei so stark beschädigt, dass wir die auf der Beifahrerseite befindliche Person mit unserem hydraulischen Rettungsgerät aus dem Fahrzeug schneiden mussten.
Fahrer und Beifahrer wurden sofort vom Rettungsdienst und einen Notarzt medizinisch versorgt.
Mit uns im Einsatz befand sich auch die Freiwillige Feuerwehr Milkau und die Freiwillige Feuerwehr Döhlen.
Nachdem das Unfallfahrzeug vom Abschleppdienst beseitigt wurde rückten wir gegen 18:30 Uhr wieder ein.