Stadtfeuerwehr Geringswalde


 

Unsere Feuerwehr besteht seit dem 11 Januar 1864.

Wir sind zur Zeit 36 Kameraden im aktiven Dienst, die 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche und 365 Tage im Jahr für Ihre Sicherheit da sind.

 

Wir wünschen euch viel Spaß auf unserer Homepage oder besucht uns auch bei Facebook

unter Freiwillige Feuerwehr Geringswalde.


News:

Unsere Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Geringswalde durften sich nun auf die letzten 2 von 13 neuen Einsatzbekleidungsspinten freuen. Dank der Firma Messebau Arnold und dem dort verantwortlichen Tischler wurden in den letzten 2 Jahren insgesamt 13 Spinte, für je 3 Kameraden / pro Spint, dieser Art angefertigt. Jetz finden in unserem Gerätehaus 39 Kameraden Platz.

Wir sprechen nochmals ein großes DANKE an die Firma MESSEBAU ARNOLD aus!!!!

Derzeit finden noch Umbauarbeiten der Elektrik im Gerätehaus statt. Hierbei wird der Stand der Technik von Altbau auf moderne und zeitgemäße Elektrik umgebaut.

Gemeinsamer Ausbildungsdienst mit der Feuerwehr Schweikershain.

Hierbei wurde folgendes Einsatzszenario abgearbeitet: beim Schwarzfahren ist ein PKW in einen Steinbruch gestürzt, der Beifahrer wurde herausgeschleudert und befand sich in mittlerer Höhe des ca. 20 Meter tiefen Steinbruchs.
Das Fahrzeug stürzte bis zum Grund des Steinbruches, dabei wurde die Fahrerin des PKW eingeklemmt.
Ziel dieser Übung war, im unwegsamen Gelände, 2 anspruchsvolle Einsatzaufgaben gemeinsam zu lösen. Da diese Aufgabe viele technische Mittel und Geräte benötigt, mussten die 2 aufgeteilten Gruppen gemeinsame Technik von beiden Löschgruppenfahrzeugen (HLF10 & LF16/12) verwenden.
Beide Szenarien wurden in Ruhe und mit kurzen Pausen durchgeführt, so wurde das sichere und effiziente Vorgehen untereinander abgesprochen.
Beide Einsatzaufgaben konnten trotz ihrer Komplexität sehr souverän und praxisnah ausgeführt werden. Die wenigen "eingeschlichenen Fehler" wurden in den Pausen ausgewertet, alternative Lösungsansätze abgesprochen und positiv umgesetzt. Dadurch konnten alle Kameraden viel von diesem Dienst mitnehmen sowie erlernen.

 

Wir bedanken uns für eine sehr gute Zusammenarbeit mit den Kameraden von der Nachbarfeuerwehr Schweikershain sowie unseren Kameraden der Feuerwehr Geringswalde.

Am Donnerstag Abend (04.07.2019) hatten 12 Kameraden unserer Feuerwehr sowie Kameraden der Ortsfeuerwehr Altgeringswalde an einem Sonderdienst Atemschutz teilgenommen. Das Vorgehen in eine Brandwohnung wurde hiermit simuliert und geschult. Dazu zählte die theoretische Einweisung, die Einsatzvorbereitung, das Schlauchmanagment auf engstem Raum sowie die Vorgehensweise in einem sehr dicht verrauchtem Raum zur Menschenrettung. Ziel war es, eine vermisste Person, eine Gasflasche und diverse Kanister, in solch einer Lage mit Null Sicht, zu finden. Bei diesem Dienst konnte ein Kamerad gleich noch den Umgang und die Verhaltensweise der Atemschutzüberwachung unter Anleitung erlernen. Die Kameraden waren alle samt positiv überrascht, wie man sich in dieser Lage zurecht finden und zusammen im Trupp ergänzen muss. Sehr lehrreich ging, gegen 21:00 Uhr, dieser Dienst mit einer Auswertung dem Ende zu.

Ein großer Dank geht an unseren ehemaligen Wehrleiter Dietrich Haas, dass er uns das leerstehende Gebäude sowie kühle Getränke frei zur Verfügung stellte, was genauso an die 2 Kameraden, die diesen Dienst vorbereitet und begleitet haben, geht.

Du hast Interesse an diesem verantwortungsvollen, hoch interessanten und heißem Hobby und Ehrenamt?? Dann komm zu uns!

Auch wir waren am 29.06.2019 mit 2 Kameraden in Freiberg und konnten dankend den AED in unsere Feuerwehr einbringen.

mehr...

Ein ereignisreiches Wochenende ist zu Ende.
Bevor am Samstag unsere Jugendfeuerwehr in das Jumphouse nach Leipzig gefahren ist, wurde für den Abend unser neues, riesiges Zelt aufgebaut. Spiel, Spaß und Spannung standen dann in Leipzig auf dem Plan. Für knapp 2 Stunden konnten sich die Kinder mal so richtig austoben. Danach galt es noch einen Snack in einem Schnellrestaurant zu sich zu nehmen um danach in unseres Stadtbad Geringswalde weiter zu reisen. Im Freibad waren wir bis 18:30 Uhr und sind dann zu Fuß an unseres Gerätehaus gewandert. Vor Ort war dann das Beziehen des neuen Zeltes angesagt. Schlafplätze wurde aufgeteilt. Beim gemütlichen Zusammensein gab es noch leckeres vom Grill und später bei einem kleinen sicheren Feuerchen, leckeren Knüppelkuchen. Gegen 22:30 Uhr hieß es dann zu Bett. Am Sonntagmorgen sind wir gegen 07:30 Uhr aufgestanden, machten uns frisch und aßen gemeinsam ein leckeres Frühstück. 09:30 Uhr wurden die Kinder von ihren Eltern abgeholt .
7 Kameraden der Einsatzgruppe waren ab 10:00 Uhr bei der freiwilligen Feuerwehr Rochlitz, zum Frühschoppen mit Blasmusik zu Gast. Jährlich besuchen wir unsere Kameraden in Rochlitz, um den sehr guten Kontakt aufrecht zu erhalten, genauso natürlich andersherum. Vielen Dank, sei allen Beteiligten des Wochenendes zu sagen. Ihr wart Spitze.

Interesse geweckt? Dann mach mit bei uns und erlebe eine wunderschöne Zeit, in Kameradschaft, bei der Feuerwehr.

Auch unsere Feuerwehr mit Angehörigen der Jugendfeuerwehr Geringswalde sind im Nachbarort Hartha zu Gast. Grund dafür ist das 60 jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr Hartha. Als Present übergaben die Feuerwehren Geringswalde, Leisnig und Waldheim einen Helm, der die gute Zusammenarbeit auszeichnen soll. Die FFW Geringswalde war vertreten mit dem Gemeindewehrleiter, Ortswehrleiter sowie dem Jugendwart und 4 Floriansjüngern.

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Geringswalde sowie des Fördervereins Freiwillige Feuerwehr Geringswalde e.V., bedanken sich ganz ganz herzlich für ihren wahrhaftig großen Besuch. Wir waren überwältigt mit der Anzahl von Besuchern die ihr Interesse an uns zeigten und wertschätzen.

Ebenfalls geht der Dank an unsere Gastfeuerwehr aus dem thüringischen Ohrdruf, die uns mit einem Geschenkekorb und einem Foto ihrer Mannschaft überraschten. Wir hoffen es hat ihnen gefallen, sodass wir nächstes Jahr wieder mit ihnen unseren Tag der offenen Tür verbringen können. Allen Kameraden, Kuchenbäckern, Floriansjüngern, Vereinsmitgliedern und dem DRK Kreisverband Rochlitz, sei der größte Dank ausgesprochen.

Darauf ein kräftiges "GUT WEHR!!!"

Danke und eine schöne Woche an alle.

01.05.2019

Auch wir waren zum 1. Mai mit 2 Mannschaften zum alljährlichen " Bierfassflößen in Limmritz / Döbeln dabei.
Hier galt es Teamwork zu zeigen und ein leeres Bierfass mittels Schlauchboot und 5 Kameraden einmal über Zschopau zu bringen. Dabei wurde das Fass mit einem Stock vor dem Boot gesteuert. Nicht einfach, doch wir haben es zum 3. Platz geschafft. Der Spaßfaktor war hier an erster Stelle.
Die zweite Mannschaft unserer Feuerwehr belegte dabei den 3. Platz mit einer Zeit von 2 Minuten 20 Sekunden.

Nächstes Jahr sind wir selbstverständlich wieder dabei.
Vielen Dank an alle Kameraden und den dortigen Organisatoren.

26.03.2019

Zu unserem Innendienst mit dem Thema "Gruppe im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz " laut FWDV 3, bekamen wir gleich zu Anfang überraschenden Besuch, von einem Teil der Organisatoren des jährlichen Weihnachtsmannbesuchs im Wald bei Neuwallwitz. Unsere Feuerwehr stellt am 24.12. jeden Jahres den Weihnachtsmann und 3 - 4 Kameraden mit einem Löschfahrzeug zur Verfügung. Getroffen wird sich mit Eltern und Kindern der Kitas im Wald, wo der Weihnachtsmann den Kindern Geschenke beim gemütlichen Lagerfeuer überreichen kann.

Der Besuch am Dienstag übergab uns ein tolles selbstgemaltes Bild und eine Spende an unsere Jugendfeuerwehr.

Wir bedanken uns im Namen aller Kameraden und werden die Kinder gern jedes Jahr wieder zum 24.12. unterstützen.

09.02.2019

Die Kameraden unserer Jugendfeuerwehr wurden durch 4 Kameraden der Einsatzabteilung, in Sachen Umgang mit Spineboard und Stifneck sowie das Absuchen eines Raumes unter schlechter Sicht mit einer verdunkelten Atemschutzmaske, angelernt.

Hierbei war das Thema Truppweises Vorgehen im Atemschutzeinsatz und gegenseitiges Helfen und Vertrauen sehr wichtig.

Ebenfalls bei der Station des Spineboard, war Teamwork gefragt und sehr erfolgreich umgesetzt worden.

Für uns ist wichtig, dass die jungen Kameraden miteinander und vertrauensvoll umgehen, was dieser Dienst zum wiederholten Male positiv gezeigt hat.

24.01.2019

Heute sind zwei unserer Kameraden mit dem neuen HLF 10 (Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug )des Katastrophenschutzzuges Landkreis Mittelsachsen nach Dresden gefahren, um bei der offiziellen Übergabe der neuen Fahrzeuge teilzunehmen.

Hier wurden einige Fahrzeuge des Staatsministerium des Inneren Sachsen feierlich übergeben.


Information für alle Kameraden der Gemeindefeuerwehr Geringswalde

Hier findet ihr die Bedienungsanleitung für die neuen Pager