Stadtfeuerwehr Geringswalde


 

Unsere Feuerwehr besteht seit dem 11 Januar 1864.

Wir sind zur Zeit 34 Kameraden im aktiven Dienst, die 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche und 365 Tage im Jahr für Ihre Sicherheit da sind.

 

Wir wünschen euch viel Spaß auf unserer Homepage oder besucht uns auch bei Facebook

unter Freiwillige Feuerwehr Geringswalde.


News:

+++Heißausbildung Atemschutz+++

15.10.2022

 

Am Samstag wurde eine Heißausbildung im Flash-Over Container in Geringswalde durchgeführt. Bevor es für unsere Atemschutzgeräteträger in den Flash-Over Container ging, wurde noch einmal Theoretisches Wissen an unsere Kameraden vermittelt. Außerdem wurde noch einmal der Umgang mit dem Hohlstrahlrohr geübt. In der mobilen Rauchgasdurchzündungsanlage konnten unsere Einsatzkräfte den Brandverlauf vom Entstehungsbrand bis hin zum Vollbrand hautnah miterleben. Zudem konnten mehrere Rauchschichten erkannt und gesehen werden. Es wurden mehrere Rauchgasdurchzündungen durchgeführt, somit konnte jeder einzelne Kamerad seine persönliche Erfahrung damit sammeln.

Vielen Dank für die sehr informative Ausbildung an das ganze Team von Atemschutz Röser.

 

Mit dabei waren:

FF Rochlitz

FF Crossen

FF Milkau

FF Hermsdorf

FF Schweikershain

FF Zettlitz

FF Geringswalde

+++Besuch unserer Partnerfeuerwehr+++

03.08.-04.08.22

 

Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter uns und den Kameraden der Feuerwehr Stadt Ohrdruf. Ingesamt 13 Kameraden unserer Partnerfeuerwehr Ohrdruf waren dieses Wochenende bei uns zu Besuch. Nachdem sie am Samstag Morgen in Geringswalde angekommen sind, wurde ein Atemschutz Dienst unter anderem mit Innenangriff und Strahlrohrtraining durchgeführt. Durch diese Übung konnten wir unsere Einsatztaktiken und Vorgehensweisen vergleichen und verbessern. Danach ging es nach Waldheim in die JVA zu einer Rundführung in eine der ältesten JVA‘s Deutschlands. Auf dem Rückweg von Waldheim konnte unsere Partnerfeuerwehr noch unsere Stadt Geringswalde von oben auf dem Aussichtsturm anschauen. Danach ließen wir den Tag gemeinsam bei unserem jährlichen Grillfest ausklingen. Am nächsten Morgen gab es dann noch ein gemeinsames Frühstück, bevor sich die Kameraden von Ohrdruf wieder auf den Heimweg machten.

 

Wir bedanken uns bei unserer Partnerfeuerwehr Ohrdruf für diese gute und unkomplizierte Zusammenarbeit. Wir freuen uns auf das nächste Jahr mit euch!

Außerdem danken wir der Bau und Gebäudeverwaltung für die Bereitstellung des Übungshauses, dem FTZ Döbeln und Kerstin Meinert für die Verpflegung, sowie alle Beteiligten die das Grillfest mit organisiert haben!

+++Jugendfeuerwehr Zeltlager 2022+++

07.07.-10.07.22

 

Ein ganzes Wochenende voller Spaß und Freude liegt hinter unseren Kindern und Jugendlichen unserer Jugendfeuerwehr. Gemeinsam mit anderen Kameraden haben sie auf den Waldsportplatz Geringswalde 4 Tage lang gezeltet. Eröffnet wurde das Ganze am Donnerstag durch Vertreter der Stadt und der Jugendfeuerwehrwarte. Am Freitag ging es dann gleich los mit einer Fahrzeugschau unserer Löschfahrzeuge am Gerätehaus, wo unter anderem der Umgang und das Arbeiten mit verschiedenster Technik vertraut gemacht wurde. Am Nachmittag wurde dann ein kleiner Spaß-Wettkampf mit 10 Gruppen durchgeführt. In der Nacht ging es dann für die ca. 100 Kinder und Jugendliche auf Nachtwanderung bei der sie insgesamt 3 Stationen durchlaufen mussten. Das ertasten von Feuerwehrgegenständen war dabei eine der Stationen. Am Samstag Vormittag fanden dann Spiele wie Fußball und ein Balance-Spiel statt. Danach wurden 5 Stationen durchgeführt. Unter anderem konnten bei einer Feuerlösch-Übungsanlage die Kinder und Jugendliche ihr bereits erlerntes Können und Wissen unter Beweis stellen und sich ausprobieren. Nach entspanntem Ausklingen des Jugendfeuerwehr Zeltlagers freuen wir uns, dass so viele kleine Brandschützer daran teilgenommen haben und freuen uns auf das nächste gemeinsame Zeltlager.

Vielen Dank an alle Betreuer die mit da waren, für die gute Zusammenarbeit!

Außerdem danken wir unserem langjährigen und zuverlässigen Sponsor EnviaM für die Unterstützung des Zeltlagers. Zudem danken wir der Bäckerei Kasselt für täglich frische Brötchen, den Johannitern für die Verpflegung und dem Fußballclub SV94 Geringswalde für die Bereitstellung der Räumlichkeiten.

Gern würden wir uns auch über Spenden für den SV 94 Geringswalde/Schweikershain e.V. für die Renovierung der Räumlichkeiten freuen, damit wir auch in den nächsten Jahren ein angenehmes Zeltlager veranstalten können.

 

Mit dabei waren:

JFW Gersdorf

JFW Hartha

JFW Waldheim

JFW Leisnig

JFW Geringswalde

+++Kreisausbildung in Geringswalde+++

26.02.2022

 

Nach längerer Zeit fand in der Gemeindefeuerwehr Geringswalde eine Kreisausbildung statt.

„Modul 5 (Sägen aus dem Drehleiterkorb)“

Heute absolvierten 6 Kameraden der Gemeindefeuerwehr Geringswalde und 2 Kameraden der Gemeindefeuerwehr Penig ihre Zusatzausbildung Modul 5. Die Ausbildung umfasste eine UE Theorie, die wir in den Räumlichkeiten der Ortsfeuerwehr Altgeringswalde absolvierten und 7 UE Praxis, wo wir eine ca. 20 Meter hohe Birke fachgerecht abtragen mussten. In der anschließenden Auswertung hielten wir fest, das es für alle Kameraden ein sehr interessante Ausbildung war und wir in der Gemeinde Geringswalde wieder zusätzlich 6 Kameraden mit dieser Ausbildung haben.

Ein besonderer Dank gilt dem Kreisausbilder des Landkreis Mittelsachsen und der Freiwilligen Feuerwehr Lunzenau die uns unkompliziert ihre Drehleiter und das dazugehörige Personal zur Verfügung gestellt hat.

15.04.2021

Am vergangen Samstag fanden die vorerst letzten Verschönerungen im Gerätehaus statt.

Ein junger Geringswalder Künstler brachte in unseren kleinen Aufenthaltsraum ein wunderschönes Panorama an die Wand.

Und auch zwei unserer Kameraden waren fleißig, sie montierten im großen Versammlungsraum die neue Deckenbeleuchtung und kaschierten ein paar kleinere Flecken an der Decke, die durch die Demontage der alten Beleuchtung zum Vorschein gekommen waren.

 

Ein großes DANKE an die fleißigen Hände !!!

 

Erster Bundesweiter Warntag am 10.09.2020

 

In Deutschland findet am 10.09.2020 erstmals ein Bundesweiter Warntag statt. Dabei soll die Bevölkerung für Gefahrenlagen sensibilisiert werden und auf Warnsignale und Warnmittel Hingewiesen werden. Um 11:00Uhr ertönen die Sirenen im Landkreis mit dem Signal „Warnung vor einer Gefahr“. Gegen 11:20 Uhr wird für die Sirenen das Signal „Entwarnung“ ertönen. Parallel erfolgt eine Warnung über die Smartphone-APP „BIWAPP“.

 

Infos zum Thema findet ihr unter https://warnung-der-bevoelkerung.de/

 

05.06/06.06.2020

Auch diese Jahr stand wieder die Ausbildung im Brandcontainer für unsere Atemschutzgeräteträger der Gemeindefeuerwehr auf dem Plan.

Die Ausbildung wurde auf zwei Tage aufgeteilt, sodass am 05.06 eine Theoretische Schulung statt fand und am 06.06 der Praktische Dienst folgte.

Bei solchen „real Übungen“ können unsere Einsatzkräfte bestmöglich auf die im Einsatz bevorstehenden gefahren vorbereitet werden.

Vielen Dank an die Organisatoren des Trainingswochenendes und natürlich auch an das Team von Atemschutz Röser.

Auf Grund der momentan herrschenden Verunsicherungen zum Thema Corona Virus, gibt es hier ein paar Möglichkeiten sich zu informieren.

Download
Sächsische Corona-Schutz-Verordnung (SächsCoronaSchVO) Vom 17. April 2020
SMS-SaechsCoronaSchVO-2020-04-17.pdf
Adobe Acrobat Dokument 60.3 KB
Download
Bekanntmachung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 22. März 2020
AllgV-Corona-Ausgangsbeschraenkungen_220
Adobe Acrobat Dokument 322.2 KB

Unsere Kameraden dürfen sich seit dem 21.02.2020 über eine Wärmebildkamera der Firma FLIR freuen. Diese wurde zum Abschluss der Jahreshauptversammlung von unserem ehemaligen Gemeindewehrleiter, Uhlemann Klaus, an unseren neu gewählten Gemeindewehrleiter Sieber Robert überreicht.

Zukünftig wird diese Kamera bei Rettungs-, Bergungs-, Hilfeleistungs- und Brandeinsätzen eingesetzt und auf dem erstausrückenden Fahrzeug, unserem LF 16/12, verlastet.

Wir freuen uns diese Wärmebildkamera in Betrieb zu nehmen und im Ernstfall unterstützend anzuwenden.

Es geht voran, unser Schulungsraum sowie Aufenthaltsraum ist in der Endphase zur Fertigstellung. Einen großen Dank an die Kameraden, die sich neben Arbeits-, Dienst-, und Freizeitgeschehen dieser Aufgabe angenommen haben.

Nach und nach wird der Gebäudekomplex umstrukturiert und modernisiert.

18.11.2019

Von Samstag morgen 8 Uhr bis Sonntag morgen trafen sich die Geringswalder Kameraden zu einen Ausbildungswochenende bei unserer Partnerfeuerwehr in Ohrdruf.

mehr...

18.09.2019

Zwei erfolgreiche Tage, bei der Waldheimer Feuerwehr, liegen hinter den Kameraden unserer Stadt. Zum Einen, nahmen 10 Kameraden am theoretischen Teil der Brandübungsanlage von der Fa. Atemschutz Röser am Freitag Abend teil. Am Samstag   (Praktischer Teil ) hieß es dann für 9 Atemschutzgeräteträger, die erlernte Theorie in der Praxis umzusetzen. Ab 15 Uhr wurden 4 eingeteilte Trupps zur Brandübungsanlage gerufen, hier mussten die Kameraden, das Vorgehen und Betreten sowie die Absuche im Raum nach Personen und gefährlichen Gegenständen, absolvieren. Im Container 2, dem Brandraum, wurden verschiedene Strahlrohrtechniken gelehrt und die Erfahrung mit heißem Wasserdampf konnte ebenfalls erzielt werden.

Für alle Beteiligten Kameraden, war es ein erfolgreicher Ausbildungsdienst um neue oder Ersterfahrungen zu sammeln.

Wir danken der Fa. Atemschutz Röser für die 2 wirklich tollen Ausbildungstage sowie der Freiwilligen Feuerwehr Waldheim.

 

Unsere Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Geringswalde durften sich nun auf die letzten 2 von 13 neuen Einsatzbekleidungsspinten freuen. Dank der Firma Messebau Arnold und dem dort verantwortlichen Tischler wurden in den letzten 2 Jahren insgesamt 13 Spinte, für je 3 Kameraden / pro Spint, dieser Art angefertigt. Jetz finden in unserem Gerätehaus 39 Kameraden Platz.

Wir sprechen nochmals ein großes DANKE an die Firma MESSEBAU ARNOLD aus!!!!

Derzeit finden noch Umbauarbeiten der Elektrik im Gerätehaus statt. Hierbei wird der Stand der Technik von Altbau auf moderne und zeitgemäße Elektrik umgebaut.

Gemeinsamer Ausbildungsdienst mit der Feuerwehr Schweikershain.

Hierbei wurde folgendes Einsatzszenario abgearbeitet: beim Schwarzfahren ist ein PKW in einen Steinbruch gestürzt, der Beifahrer wurde herausgeschleudert und befand sich in mittlerer Höhe des ca. 20 Meter tiefen Steinbruchs.
Das Fahrzeug stürzte bis zum Grund des Steinbruches, dabei wurde die Fahrerin des PKW eingeklemmt.
Ziel dieser Übung war, im unwegsamen Gelände, 2 anspruchsvolle Einsatzaufgaben gemeinsam zu lösen. Da diese Aufgabe viele technische Mittel und Geräte benötigt, mussten die 2 aufgeteilten Gruppen gemeinsame Technik von beiden Löschgruppenfahrzeugen (HLF10 & LF16/12) verwenden.
Beide Szenarien wurden in Ruhe und mit kurzen Pausen durchgeführt, so wurde das sichere und effiziente Vorgehen untereinander abgesprochen.
Beide Einsatzaufgaben konnten trotz ihrer Komplexität sehr souverän und praxisnah ausgeführt werden. Die wenigen "eingeschlichenen Fehler" wurden in den Pausen ausgewertet, alternative Lösungsansätze abgesprochen und positiv umgesetzt. Dadurch konnten alle Kameraden viel von diesem Dienst mitnehmen sowie erlernen.

 

Wir bedanken uns für eine sehr gute Zusammenarbeit mit den Kameraden von der Nachbarfeuerwehr Schweikershain sowie unseren Kameraden der Feuerwehr Geringswalde.

Am Donnerstag Abend (04.07.2019) hatten 12 Kameraden unserer Feuerwehr sowie Kameraden der Ortsfeuerwehr Altgeringswalde an einem Sonderdienst Atemschutz teilgenommen. Das Vorgehen in eine Brandwohnung wurde hiermit simuliert und geschult. Dazu zählte die theoretische Einweisung, die Einsatzvorbereitung, das Schlauchmanagment auf engstem Raum sowie die Vorgehensweise in einem sehr dicht verrauchtem Raum zur Menschenrettung. Ziel war es, eine vermisste Person, eine Gasflasche und diverse Kanister, in solch einer Lage mit Null Sicht, zu finden. Bei diesem Dienst konnte ein Kamerad gleich noch den Umgang und die Verhaltensweise der Atemschutzüberwachung unter Anleitung erlernen. Die Kameraden waren alle samt positiv überrascht, wie man sich in dieser Lage zurecht finden und zusammen im Trupp ergänzen muss. Sehr lehrreich ging, gegen 21:00 Uhr, dieser Dienst mit einer Auswertung dem Ende zu.

Ein großer Dank geht an unseren ehemaligen Wehrleiter Dietrich Haas, dass er uns das leerstehende Gebäude sowie kühle Getränke frei zur Verfügung stellte, was genauso an die 2 Kameraden, die diesen Dienst vorbereitet und begleitet haben, geht.

Du hast Interesse an diesem verantwortungsvollen, hoch interessanten und heißem Hobby und Ehrenamt?? Dann komm zu uns!

Auch wir waren am 29.06.2019 mit 2 Kameraden in Freiberg und konnten dankend den AED in unsere Feuerwehr einbringen.

mehr...

Ein ereignisreiches Wochenende ist zu Ende.
Bevor am Samstag unsere Jugendfeuerwehr in das Jumphouse nach Leipzig gefahren ist, wurde für den Abend unser neues, riesiges Zelt aufgebaut. Spiel, Spaß und Spannung standen dann in Leipzig auf dem Plan. Für knapp 2 Stunden konnten sich die Kinder mal so richtig austoben. Danach galt es noch einen Snack in einem Schnellrestaurant zu sich zu nehmen um danach in unseres Stadtbad Geringswalde weiter zu reisen. Im Freibad waren wir bis 18:30 Uhr und sind dann zu Fuß an unseres Gerätehaus gewandert. Vor Ort war dann das Beziehen des neuen Zeltes angesagt. Schlafplätze wurde aufgeteilt. Beim gemütlichen Zusammensein gab es noch leckeres vom Grill und später bei einem kleinen sicheren Feuerchen, leckeren Knüppelkuchen. Gegen 22:30 Uhr hieß es dann zu Bett. Am Sonntagmorgen sind wir gegen 07:30 Uhr aufgestanden, machten uns frisch und aßen gemeinsam ein leckeres Frühstück. 09:30 Uhr wurden die Kinder von ihren Eltern abgeholt .
7 Kameraden der Einsatzgruppe waren ab 10:00 Uhr bei der freiwilligen Feuerwehr Rochlitz, zum Frühschoppen mit Blasmusik zu Gast. Jährlich besuchen wir unsere Kameraden in Rochlitz, um den sehr guten Kontakt aufrecht zu erhalten, genauso natürlich andersherum. Vielen Dank, sei allen Beteiligten des Wochenendes zu sagen. Ihr wart Spitze.

Interesse geweckt? Dann mach mit bei uns und erlebe eine wunderschöne Zeit, in Kameradschaft, bei der Feuerwehr.

Auch unsere Feuerwehr mit Angehörigen der Jugendfeuerwehr Geringswalde sind im Nachbarort Hartha zu Gast. Grund dafür ist das 60 jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr Hartha. Als Present übergaben die Feuerwehren Geringswalde, Leisnig und Waldheim einen Helm, der die gute Zusammenarbeit auszeichnen soll. Die FFW Geringswalde war vertreten mit dem Gemeindewehrleiter, Ortswehrleiter sowie dem Jugendwart und 4 Floriansjüngern.

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Geringswalde sowie des Fördervereins Freiwillige Feuerwehr Geringswalde e.V., bedanken sich ganz ganz herzlich für ihren wahrhaftig großen Besuch. Wir waren überwältigt mit der Anzahl von Besuchern die ihr Interesse an uns zeigten und wertschätzen.

Ebenfalls geht der Dank an unsere Gastfeuerwehr aus dem thüringischen Ohrdruf, die uns mit einem Geschenkekorb und einem Foto ihrer Mannschaft überraschten. Wir hoffen es hat ihnen gefallen, sodass wir nächstes Jahr wieder mit ihnen unseren Tag der offenen Tür verbringen können. Allen Kameraden, Kuchenbäckern, Floriansjüngern, Vereinsmitgliedern und dem DRK Kreisverband Rochlitz, sei der größte Dank ausgesprochen.

Darauf ein kräftiges "GUT WEHR!!!"

Danke und eine schöne Woche an alle.


Information für alle Kameraden der Gemeindefeuerwehr Geringswalde

Hier findet ihr die Bedienungsanleitung für die neuen Pager